Kommunen

Familienfreundlichkeit

Zur Familienfreundlichkeit in den Kommunen…
… gehört eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der Ausbau der Betreuungsangebote insbesondere für unter Dreijährige ist dabei ein wichtiges Ziel. Bis zum Jahr 2013 strebt Baden-Württemberg eine Versorgungsquote von 34% an. Dabei sollen ein Drittel dieser Plätze über die Kindertagespflege abgedeckt werden.

Die häufig erforderliche Flexibilität bei den Arbeitszeiten erfordert auch flexible und individuelle Lösungen bei der Kinderbetreuung. Kindertagespflege bei Tagespflegepersonen, im häuslichen Bereich der Eltern oder die Betreuung durch Tagespflegepersonen in anderen geeigneten Räumen bietet in familienähnlichen strukturen bedarfsorientierte Betreuungsformen.

Mit unserem Kindertagespflege i. a. g. Räumen  – Tagespflege in anderen geeigneten Räumen können Kommunen zusätzliche Plätze für Kleinkinder schaffen. Ein alternatives und kostengünstiges Angebot neben der institutionellen Betreuung.